Dipl.-Psych. Jenny Stanke

Psychologische Psychotherapeutin

Aus- und Weiterbildung

Studium der Psychologie, J.W. Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie), J.W. Goethe-Universität Frankfurt a. M.

Zusatzqualifikation in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie sowie Gruppentherapie, Akademie für Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie, Osnabrück

Fortbildung "Dialektisch Behaviorale Therapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung (DBT)"

Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin

Zertifizierte Schematherapeutin, Trainerin und Supervisorin für Schematherapie

staatlich anerkannte Supervisorin für Verhaltenstherapie

 

Mitarbeit an Forschungsprojekten

2006–2007: Studie zur Rückfallverhinderung bei rezidivierenden Depressionen (Universität Frankfurt a. M.)

2010-2013: Langzeittherapie bei chronischen Depressionen (LAC)

2010–2013: Studie zu Krankheitsängsten (Hypochondrie)

2011–2013: Kognitiv-verhaltens-therapeutische Versorgungsstudie zur Behandlung der sozialen Phobie bei Erwachsenen

Beruflicher Werdegang

1998–2006: Jugendarbeit beim Internationalen Bund (IB)

2004–2010: Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung verhaltens­auffälliger Kinder und Jugendlicher im Auftrag des
Jugendamtes Main Taunus Kreis

2006–2010: Wissenschaftliche Hilfskraft (Goethe Universität Frankfurt a. M.)

2006–2007: Praktische Tätigkeit an der Psychiatrischen Instituts ambulanz der Kliniken des Main-Taunus-Kreises in Hofheim

2007: Praktische Tätigkeit mit dem Schwerpunkt MPU, Behandlung von Sucht, (ambulante verhaltentherapeutische Praxis, Frankfurt a. M.)

2007–2010: Ambulante Verhaltenstherapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, (Verhaltenstherapeutische Ambulanz, Uni Frankfurt a. M.)

seit 2010: Niederlassung in eigener Praxis

seit 2014: Dozentin in der Psychotherapieausbildung zu Entspannungsverfahren (Institut für Verhaltenstherapie und Verhaltens-medizin, Marburg)

 

Sprachen:

Deutsch, Russisch (Muttersprache)